Composr 10.0.3 erschienen mit Bugfixes

  • 115 views
  • Added
  • By
Hallo lieber Leser! Nutzt du schon das OpenSource CMS namens Composr? Es ist ein passables CMS mit sehr vielen Funktionen und einer teilweise übersetzten Oberfläche für deutsche User. Das Sprachpaket muss ins CMS importiert werden.

Das deutsche Sprachpaket bekommst du unter Composr: The versatile Content Management System for next generation websites und dort nachdem du dich eingeloggt hast als Nutzer, kannst du in den Downloads der Sprachdateien beigehen und dir die deutschen Sprachdateien herunterladen.


Mir geht es heute mehr um das kürzliche Update auf die Version 10.0.3


Das war etlichen Bugfixes geschuldet und das Update verlief ganz gut. Um deine Composr-Installation einem Update zu unterziehen, musst du zu https://compo.sr/news/view/new-releases/composr-10-0-3-released.htm und dort eine Upgrade-URL generieren lassen. Gib dabei deine Version in die dafür vorgesehen Felder ein und schon kannst du die Upgrade-URL generieren lassen.

Das nutzt du dann in der eigenen Installation unter /upgrader.php oder du siehst es auch im Backend des Composr OpenSource CMS. Im Upgrader findest du den Button, wohinter die Upgrade-URL eingetragen werden muss. Dann das Ganze anstossen und am Ende muss so etwas wie "Done" stehen. In dem Falle wäre das Upgrade gelungen.

Bei diesen Composr-Zwischenupdates wird keine Datenbank-Aktualisierung nötig sein. Auch die Themes werden so belassen wie sie gerade sind. 

Das Composr CMS entwickelt sich schnell und immer mal wieder kommt es zu solchen Zwischenupdates. Ich halte dich über das Blog hier gerne darüber auf dem Laufenden, denn ich mag das Composr CMS, nachdem ich das einzige ocPortal-Blog löschte. Composr ist entwicklungstechnisch gesehen eine Fortsetzung des OcPortal CMS. 

Plugins für Composr CMS


Diese sind schon existent und beachte dafür das Plugin-Verzeichnis auf der offiziellen Webseite Composr: The versatile Content Management System for next generation websites . Dort findest in verschiedenen Kategorien unterteilt deine Plugins. 

Das wäre es dazu und ich kann dir weiterhin viel Spass mit Composr CMS wünschen. Das CMS ist nicht allzu sehr kompliziert in der Bedienung, auch wenn ich gerne zugeben muss, dass die Navigation zu erstellen, manchmal schwer ist. Oder anders gesagt, du vergisst es schnell, wenn du damit nicht täglich arbeitest. 

Support und Hilfestellung bekommst du immer im offiziellen Support-Forum auf Englisch auf der offiziellen Webseite compo.sr. 

by Alexander Liebrecht
 
 
Edited