Wie man bei PHP Fusion 7 CMS ein Panel erstellen kann

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! In diesem Blogpost möchte ich euch etwas näher bringen, wie man Panele bei PHP Fusion CMS erstellen kann. Das geht sehr leicht und mit etwas Geschick kann es jeder PHP Fusion Nutzer schaffen.

In der Panelverwaltung der PHP Fusion Version 7.02.07 sieht es so aus.

„Wie man bei PHP Fusion 7 CMS ein Panel erstellen kann“ weiterlesen

Was ist neu auf Liebrecht.cc

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Wie ihr hier im Blog in der rechten Sidebar sichten könnt, habe ich die Daten meines GitHub-Accounts hinzugefügt. Was ich von GitHub und SourceForge.net halte, habe ich heute schon in meinem Forum hinter diesem Link behandelt.

alexanderliebrecht-auf-github-repository-wiki

GitHub ist mehr als nützlich für mich, denn ich habe dort meine noch sehr junge Repository und den Wiki, wie auch die erstellten Issues. Ich habe erst vor kurzem damit angefangen und möchte mit der Zeit daraus etwas mehr machen. Hier drunter sieht man ein paar Stats meiner Repository, die ich mithilfe des Linkeinfügens eingebunden habe. Das ist nämlich ein WordPress-Plugin, etwas mit GitHub Embed oder so ähnlich. Das kann man unter Plugins im Verzeichnis schnell finden.

Ich bin täglich auf Github und oft beanspruche ich den schnellen Support wegen der OpenSource CMS, die dort meistens zu finden sind. Auch andere OpenSource Software ist dort vertreten und in meinen eigenen Issues werde ich ganz bestimmt noch etwas machen. Hier in der rechten Blog-Sidebar sieht man 10 letzte Fragen aus GitHub und da kommen bei Zeiten weitere hinzu. Ich werde versuchen, in den Issues beim Thema CMS zu bleiben, denn darum geht es mir eigentlich.

Falls ihr auch auf GitHub seid, so kann man sich gegenseitig followen, falls dann erwünscht und so vernetzt man sich gerne. Schauen wir mal, ob jemand bei mir darauf reagieren wird, da ich es auch auf Internetblogger.de in der rechten Sidebar eingebunden habe.

Und nun etwas zu Sourceforge.net

Dort bin ich mit einem Projekt vertreten, welches ich vor kurzem an den Start brachte. Es handelt sich von den Erfahrungen mit den OpenSource CMS und zum Projekt geht es hier lang.

alexanderliebrecht-auf-sourceforge-net

Ich blogge schon mal dort und dabei kann man dort ein Blog, ein Forum, einen Wiki haben, den eigenen Support anbieten, falls man eigene Software-Downloads anbietet und es gibt Tickets und Reviews, die jemand erstellen kann, um die eigene Software bewerten zu können. Vermutlich wird bei mir keiner beigehen, denn ich bin kein Entwickler und möchte erstmals so für mich Erfahrungen mit dem Download-Portal SourceForge.net machen.

Das wird sich in den nächsten Monaten zeigen, wie viel Zeit ich für das Projekt aufbringen kann. Was ich jetzt schon weiss, ist es die Tatsache, dass man wenigstens ein paar Mal die Woche dort bloggen muss, damit auch Google auf die Inhalte aufmerksam wird. So wird ja dort alles google-technisch gesichtet indexiert, da muss man sich keinerlei Sorgen machen.

Feedback kann man auf SourceForge auch bekommen, dafür muss man die Rechte im eigenen Blog, dem Forum einstellen, damit die internen Nutzer kommentieren dürfen. Das sollte bei mir schon gegeben sein, wie ich es weiss. So bin ich gespannt, ob mit steigenden Inhalten jemals Feedback geben wird. Man muss sich aber dafür schon etwas interessieren, denn die meisten Nutzer eines solchen Download-Portals laden nur etwas herunter und hauen dann wieder ab und es ist mir noch nicht ersichtlich, inwiefern sich ein Nutzer für das eigene Projekt interessieren könnte. Das muss man ein paar Jahre durchziehen und dort posten sowie bloggen.

Dann kann man mal zurückblicken und analysieren, ob es etwas sinnvolles ist. Ich mache es eh aus Spass an der Sache und auch auf SourceForge.net schreibe ich in den Support-Foren oder lade etwas herunter.

Bloggen möchte ich auf SourceForge.net schon noch und da schaue ich mal, wie ich es mir erlauben kann. Heute habe da ich schon einiges gemacht, wie auch auf GitHub neue Issues erzeugt. So kann man sich vielleicht täglich für eine halbe Stunde darum kümmern. OK, wenn man bloggt, dauert es eine Stunde, aber so bei den Issues ist man schneller durch.

Ich freue mich auf das Beposten und Bebloggen beider Accounts.

by Alexander Liebrecht

Das heutige Kommentieren mit dem Internetblogger.de

Hallo liebe Leser! Ich möchte mal euch kurz auf die heutige Kommentier-Aktion vom Internetblogger.de aufmerksam machen.

Ich war wieder unterwegs auf euren Blogs und davon habe auf 10 Blogs Halt gemacht, um zu lesen und Feedback zu hinterlassen. Das macht mir immer wieder aufs Neue viel Spass und da meine Projekte noch mehr bekannt sein wollen, kann es mir nicht schaden, dass ich mich auf fremden Blogs blicken lasse. Es gibt neue Beiträge und man kann wieder super etwas lesen und Neues kennenlernen.

„Das heutige Kommentieren mit dem Internetblogger.de“ weiterlesen

Geschenke für Männer zu Weihnachten – Blogparade

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Lothar, ein befreundeter Blogger, veranstaltet auf seinem Blog eine Blogparade zum Thema Geschenke für Männer zu Weihnachten und nach einer kurzer Empfehlung dieser Blogparade seinerseits möchte ich hierbei mitmachen und meinen Senf posten.

Ich habe diese Blogparade übrigens schon mal auf meinem Blogparaden-Blog unter Internetblogger.biz vorgestellt gehabt und hier kommt meine eigene Teilnahme.

„Geschenke für Männer zu Weihnachten – Blogparade“ weiterlesen

Wie zufrieden bin ich mit WordPress – WebmasterFriday

Hallo liebe Leser! Auch am letzten WebmasterFriday nehme ich mit diesem Liebrecht.cc-Blog teil und der Martin fragte danach, wie man mit dem WordPress CMS zufrieden ist oder gibt es etwas, was einen stört oder würde man die WordPress Community unterstützen??

Der Beitrag des WebmasterFridays ist unter dieser URL zu sichten und zu finden. Ich möchte dazu meinen Senf geben und da ich um die 25-30 verschiedene CMS im Einsatz habe, kann ich immer mal wieder vergleichen. Eines muss ich im Vorfeld sagen. Wenn man mit WordPress nun gar nicht zufrieden ist, was ist dann mit anderen CMS. Diese taugen dann womöglich erst recht nicht.

„Wie zufrieden bin ich mit WordPress – WebmasterFriday“ weiterlesen